Unreine Haut und das Schwitzen beim und nach dem Sport

April 9, 2017

 

Aus meiner Sicht ist das ist eins der wichtigsten Themen bei unreiner Haut!

 

Früher habe ich das total unterschätzt. Geschminkt zum Sport und trainieren, danach noch mit jemandem quatschen oder Zuhause erstmal noch was zum Essen vorbereiten. Also blieb der ganze Schmutz und Schweiß auf der Haut und zog wieder schön ein. "Juhu!!!" - hat die Haut geschriehen und verstopfte Poren waren vorprogrammiert.

 

Das Problem dabei ist, dass es sich natürlich nicht gleich am nächsten Tag zeigt und auch nicht gleich mit einem fetten Breakout. Deshalb habe ich Jahre gebraucht, um diese Verbindung zwischen dem Schweiß und den Pickeln zu verstehen.

 

Ist schwitzen gut für unreine Haut und Akne?

Schwitzen ist nicht nur mega gesund, sondern das entgiftet unseren Körper und unsere Haut. Es entschlackt und leitet alle unnötigen und schädlichen Stoffe schonend aus unserem Körper aus. Für unreine Haut ist es wirklich eine wunderbare Sache.

 

Wie kann ich schwitzen?

Man kann natürlich in die Sauna gehen und durch die höheren Temperaturen von außen den Körper zum Schwitzen bringen. Das ist eine entspannte und inaktive Alternative, um das Ziel zu erreichen.

Man kann auch durch Ausdauersport, sehr intensives Training oder Poweryoga ordentlich ins Schwitzen kommen. Das ist eine anstrengende und aktive Variante. Der Vorteil dabei ist, dass man auch was für Muskelaufbau, Abnehmen und gegen den inneren Schweinehund tut. Der Körper heizt sich von innen und befördert alles Unnötige durch die Poren zum Ausgang.

 

Warum entstehen beim Schiwitzen nach dem Sport Pickel?

Es ist ganz einfach. Wenn du schwitzt kommt alles auf die Hautoberfläche. Auch wenn der Schweiß dann wieder auf der Haut getrocknet hat, bleiben die ausgeschiedenen Stoffe immer noch auf der Haut. Wenn du diese nicht sofort nach dem Workout entfernst, werden sie wieder in die Haut eindringen und die Poren verstopfen. Somit entstehen neue Unreinheiten und Pickel.

Damit es dir nicht passiert, teile ich meinen einfachen Trick mit dir.

Sobald du mit deiner Sporteinheit fertig bist, wasche dein Gesicht SOFORT!!!! Am besten gleich den ganzen Körper mit dazu!!!

 

Meine Vorgehensweise vor und nach dem Sport

Wenn ich Joggen gehe oder ein High Intensity Training (HIIT) mache, dann werde ich sehr viel schwitzen. Dabei möchte ich nicht, dass das Make-Up oder die Tagescreme auf meinem Gesicht schwimmt. Ich will, dass meine Haut bei dem intensiven Training auch atmen kann.

 

Also schminke ich mich davor komplett ab und zwar mit der doppelten Abschmickmethode . Ich reinige mein Gesicht immer zwei mal mit dem Reinigungsgel. Damit stelle ich sicher, dass es kompett von allen Make-Up Resten und dem Schmutz frei ist.

 

Danach gehe sofort an das Waschbecken und reinige mein verschwitztes Gesicht nur mit kaltem Wasser. Jetzt nur noch mit Gesichtswasser tonisieren und fertig!

 

Wenn ich Yoga mache, dann schwitze ich im Gesicht wesentlich weniger, deshalb reinige ich das Gesicht oft vor der Yogaeinheit nicht. Dafür ist nach Shavasana (Endentspannungsstellung) ein Besuch im Bad ein MUSS. Da reinige ich es wieder zwei mal und stelle mich unter die Dusche. Letzter Schritt - mit Gesichtswasser tonisieren und entspannen.

 

Dieser kleiner und einfacher Trick hat meinen Hautzustand dramatisch verändert. Durch das Schwitzen reinige ich meinen Körper von innen und durch das Waschen von außen.

 

Viel Spaß bei der Umsetzung und alles Liebe!

 

Deine Elena

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Pinterest
Please reload

Hi & Welcome

Elena ist leidenschaftliche Yogalehrerin, Spiritjunkie, Querdenkerin und Weltenbummlerin. Sie unterrichtet Power, Budokon, Hot und Yin Yoga. 

In ihrem Blog schreibt sie über Yoga, Ernährung, Lifestyle und Mindset.

Mehr über Elena erfährst du hier.

Let's get connected
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon
Yoga Retreats mit Elena
Kategorie
Please reload

Schlagwörter

© 2019 www.lightbomb.de.                                 Impressum           Datenschutzerklärung            AGB