Mit diesen Tipps wird das Reisen noch einfacher

November 25, 2017

 Photo by Stefanie Reindl - Instagram @stefaniereindlphotography

 

Dieses Jahr war bei mir das intensivste Reisejahr bisher.

Ich war ein bis zwei mal im Monat für ein paar Tage oder auch wochenweise unterwegs.

Damit das lästige Packen und das Rumschleppen meinen Alltag nicht zusätzlich belasten, habe ich ein Paar Hacks für mich entdeckt, die Vieles angenehmer machen 😀.

 

1.Travel light

 

Ich nehme keinen großen Koffer mehr mit. Und es ist egal, ob ich übers Wochenende weg bin oder für 3 Wochen zum Backpacken verreise. Je weniger Sachen dabei sind, desto besser.

 

Damit ich eine ungefähre Orientierung für die Menge an Kleidung habe, habe ich mir diese Kompressionstaschen gekauft. 6 Stück in unterschiedlichen Größen.

Die allergrößte nutze ich für normale Kleidung und Yoga Klamotten.

Die nächste Größe wird für Socken, Unterwäsche, Schlafi und Bikinis benutzt.

Die letzte größere Variante für alle Kosmetikartikel, die man auf jeder Reise so gebrauchen kann.

Den kleineren Beutel verwende ich für die Kabel, Ladegeräte, Powerbank und ähnliches.

In den restlichen Säckchen wird die Wäsche gesammelt und sobald sie voll sind, kann ich dann zur Laudry marschieren.

 

2. Die passende Reisetasche

 

Da ein Koffer für mich nicht mehr in Frage kommt, musste ich etwas finden, was am besten zu mir passt. Und so habe ich nach langen Recherchen dieses Schätzchen bei Amazon entdeckt: Handgepäck Rücksack, der auch als Trolley genutzt werden kann.

Preis-Leistung von diesem guten Stück ist einfach der Hammer und ich finde er sieht auch sehr stylisch aus. Mit seinen Maßen geht er auch als Handgepäck sogar bei Ryanair durch. 

 

3. Alles in Reisegröße

 

Was ich früher am meisten lästig fand, war das Schleppen von Shampoo, Conditioner, Duschgel, Abschminkfläschchen und Cremes in voller Größe. 

Damit mein Kulturbeutel immer abreisebereit ist, habe ich mir die kleinen Fläschen aus Silikon angeschafft, die ich mit meinem Waschgel, Geschichtswasser und Serum befüllt habe. Die kleinen Döschen habe ich mit meiner Tages- und Nachpflege befüllt und das alles dann in einen größeren durchsichtigen Kulturbeutel gepackt. Dieser geht bei Flügen in meine Handtasche rein und wird bei der Kontrolle extra aufs Band gelegt. 

 

Das Problem mit dem Shampoo, Conditioner und Duschgel habe ich ganz praktisch gelöst. Bei LUSH gibt es wunderbare Produkte in Seifenform, auch Shampoos und Conditioners. Ich hatte am Anfang etwas bedenken bei diesen Produkten, da meine Haare gefärbt sind und ich dachte, dass die Farbe sehr stark durch diese Seife rausgewaschen wird. Aber es ist absolut nicht der Fall. Es sind sehr gute, pflegende Produkte. Zum Transportieren habe ich die kleinen Döschen dazu geholt.

 

Auch auf Reisen verwende ich gerne Make-up. Es ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber ich mag es total mit Farben und Texturen zu spielen. Auch hier habe ich mir das kleine Pinselset in einem Etui von RealTechniques geholt. Tolle Pinsel, die von 2 bekannten Make-up Artists, YouTubern und Schwestern  - Pixiwoo, Sam und Nic, kreiert wurden.

 

4. Die passende Literatur

 

Mittlerweile kaufe ich mir Bücher in E-Book Form und lese diese auf meinem iPad mit der Kindle App.

 

Wenn ich im Flugzeug sitze oder Auto fahre, bevorzuge ich Hörbücher. Dazu verwende ich die Audible App von Amazon.

 

Wer ebenso viel reist, wird dieses kleine Schätzchen sehr hilfreich finden. Das Buch "Travel Yoga - Entspannt unterwegs" hat meine Freundin und Yoga Kollegin Eva-Maria Flucher geschrieben. Sie hat eine Menge Yogaasanas, tolle und witzige Reisegeschichten, Tipps gegen Jetlack, Aurverdische Rezepte, inspirierende Weisheiten für uns in ihrem Buch kombiniert. Für jeden, der Reisen liebt, ist hier ein sehr hilfreicher Tipp oder Empfehlung dabei.

 

5. Unterkunft buchen und stornieren

 

Ich buche fast 90% meiner Unterkünfte über Booking.com. Die Buchung ist total flexibel, keine Vorauszahlung im Vorfeld notwendig und man kann bis zu einem Tag vor der Anreise die Buchung stornieren.

 

Die anderen 10% werden meistens über AirBnB gebucht, wobei wenn ich alleine reise, sind die Angebote auf Booking.com viel günstiger.

 

Wenn du bei deiner nächsten Buchung auf Booking.com 15 Euro sparen möchtest, dann buche diese über diesen Link.

 

 

Ich hoffe es war der ein oder der andere passende Tipp für dich dabei und du kannst damit mehr Zeit für die Reiseplanung verwenden anstatt fürs Packen.

 

Unter der Kategorie "Empfehlungen" - Meine Favoriten für das Reisen findest du alle Produkte auf einen Blick.

 

Deine Elena xoxo

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Pinterest
Please reload

Hi & Welcome

Elena ist leidenschaftliche Yogalehrerin, Spiritjunkie, Querdenkerin und Weltenbummlerin. Sie unterrichtet Power, Budokon, Hot und Yin Yoga. 

In ihrem Blog schreibt sie über Yoga, Ernährung, Lifestyle und Mindset.

Mehr über Elena erfährst du hier.

Let's get connected
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black YouTube Icon
Yoga Retreats mit Elena
Kategorie
Please reload

Schlagwörter

© 2019 www.lightbomb.de.                                 Impressum           Datenschutzerklärung            AGB